+49 (0)800 / 044 33 44

Ambulante Reha

Reha-Nachsorge – nachhaltig und wohnortnah

Sie möchten langfristig wieder gesund werden. Dabei unterstützen Sie die Ruland Kliniken mit den Nachsorgeprogrammen IRENA der Deutschen Rentenversicherung Bund sowie dem ASP Programm der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg.

Mit diesen beiden Programmen haben Sie die Möglichkeit, die bereits während Ihrer Rehabilitation eingesetzten Trainings- und Bewegungsprogramme weiter fortzusetzen. Und das ganz nah an Ihrem Wohnort.

Die Nachsorgeprogramme sollten möglichst zeitnah, idealerweise direkt nach Abschluss der Rehabilitation, beginnen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die bisher erreichten Therapieerfolge weiter festigen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Bei Maßnahmen der Deutschen Rentenversicherung Bund (IRENA)

  • Beginn: spätestens 3 Monate nach dem Tag der Entlassung der stationär durchgeführten Rehabilitation
  • Ende: 6 Monate nach dem Tag der Entlassung aus der stationär durchgeführten Rehabilitation
  • Dauer: insgesamt 24 Behandlungen in einem Intervall von 2 Einheiten pro Woche
  • Die Therapien sind Gruppengymnastik, medizinische Trainingstherapie und Wassergymnastik

 

Bei Maßnahmen der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg (ASP)

  • Beginn: spätestens 6 Monate nach dem Tag der Entlassung aus der stationär durchgeführten Rehabilitation
  • Ende: 6 Monate nach Beginn der Maßnahme sowie spätestens 12 Monate nach dem Tag der Entlassung aus der stationär durchgeführten Rehabilitation
  • Dauer: insgesamt 24 Behandlungen in einem Intervall von 2 Einheiten pro Woche
  • Die Therapien sind Gruppengymnastik, medizinische Trainingstherapie und Wassergymnastik

Kosten und Verordnung

Die Kosten für die Maßnahmen übernimmt der Rentenversicherungsträger. Sie bekommen von Ihrem Arzt während der Rehabilitation eine schriftliche Verordnung.

Diese heißt:

  • bei der Deutschen Rentenversicherung Bund: IRENA „Einleitung einer Leistung zur intensivierten Rehabilitationsnachsorge“
  • bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg: ASP „Empfehlung für ein Ambulantes Stabilisierungs-Programm“.

Diese Verordnungen gelten als Kostenzusage. Sie brauchen nicht auf eine weitere schriftliche Zusage zu warten, sondern können sich umgehend zu Ihrer IRENA- oder ASP-Maßnahme anmelden.

Wissenswertes zu Ihrem Reha-Nachsorgeaufenthalt

Fachklinik Waldbronn

Wirbelsäulengruppe

In den einzelnen Kursen finden zweimal wöchentlich folgende drei Therapien statt: Wirbelsäule Land, Wirbelsäule Wasser, Medizinische Trainingstherapie

  • Kurs 1: Montag + Mittwoch von 16:00 – 17:30
  • Kurs 2: Montag + Mittwoch von 16:30 – 18:00
  • Kurs 3: Montag + Mittwoch von 17:30 – 19:00
  • Kurs 4: Montag + Mittwoch von 18:00 – 19:30
  • Kurs 5: Dienstag + Donnerstag von 16:00 – 17:30
  • Kurs 6: Dienstag + Donnerstag von 17:30 – 19:00
  • Kurs 7: Dienstag + Donnerstag von 18:00 – 19:30
  • Kurs 8: Dienstag + Donnerstag von 19:00 – 20:30

 

Hüft- und Kniegruppe

In den einzelnen Kursen finden zweimal wöchentlich folgende drei Therapien statt: Hüft- und Kniegruppe Land, Hüft- und Kniegruppe Wasser, Medizinische Trainingstherapie

  • Kurs 1: Dienstag + Donnerstag von 16:30 – 18:00
  • Kurs 2: Montag + Mittwoch von 19:00 – 20:30

Wir bitten Sie, Termine, die nicht wahrgenommen werden können, 24 Stunden vorher abzusagen.

Vielen Dank!

Absage unter: irena-asp(at)ruland-kliniken.de