Neurologie

Indikationen der Neurologie

Die Indikationen der Neurologie der Fachklinik Waldbronn und der Waldklinik Dobel umfassen alle der neurologischen Rehabilitation zugänglichen Erkrankungen und Fähigkeitsstörungen.

Bedingt durch die große Zahl an Patienten, die an Schlaganfällen erkrankten, sind die vaskulären Krankheiten des zentralen Nervensystems insgesamt häufiger vertreten als andere Krankheitsbilder. Überwiegend behandeln wir Patienten mit folgenden Zustandsbildern:

  • Hirninfarkte
  • Hirnblutungen
  • Traumatische Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems, z.B. Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Gutartige und bösartige Tumore des Nervensystems
  • Entzündungen des Nervensystems, z.B. Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Epilepsie
  • Krankheiten peripherer Nerven, z.B. Polyneuropathie
  • Muskelkrankheiten
  • Degenerative Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie amyotrophe Lateralsklerose (ALS) oder demenzielle Entwicklung

Außerdem behandeln wir in dieser Aufstellung nicht genannte neurologische Erkrankungen, vorausgesetzt Rehabilitationsbedürftigkeit, Rehabilitationsfähigkeit und eine ausreichende Rehabilitationsprognose sind gegeben.

 

Kontraindikationen

  • Mentales Unvermögen zur Teilnahme am Rehabilitationsprogramm (z.B. schwer führbare Demenzen, Psychosen)
  • Geblockte Trachealkanüle, künstliche Beatmung
  • Internistische Dekompensation
  • Fehlende soziale Anpassung (z.B. fortgesetzter Substanzmissbrauch, auffälliges dissoziales Verhalten)
  • Isolationspflicht, akut ansteckende Krankheiten